Fancy Color Diamonds | farbige Diamanten

Plötzlich preislich erschwinglich: Ihr Wunsch-Diamant wird bezahlbar

Fancy Color Diamanten sind in der Natur äusserst selten und extrem teuer

Color is what sells a colored stone. Es ist die “besondere” Qualität, die ins Auge fällt, oft noch bevor der Stein überhaupt geschliffen ist.

Verfügbarkeit Fancy Color Lab-Diamanten

Bitte beachten Sie, dass auch bei Lab-Diamanten Fancy Color Diamanten nicht wie Sand am Meer vorkommen. Fancy Color Diamanten sind auch bei Lab-Diamanten etwas Seltenes, Exklusives und Kostbares.
✓ Green World Diamonds hat ausgezeichnete direkte Kontakte zu den besten «Fancy Color Labors» und ist spezialisiert spezielle farbige Steine in guter Qualität für Sie zu finden!

Lab Grown Diamonds in “Fancy Colors” (Phantasiefarben)

GWD_Produkt_Mood_REDUCED_2000px-8-1-1024x682.jpg

Im Labor gezüchtete Diamanten werden in einer Reihe von Farben hergestellt und können sich als kosteneffektiv für diejenigen erweisen, die grosse farbige Diamanten suchen, die deutlich seltener sind. Dank Lab Grown Diamanten sind «Fancy Color» die in der Natur äusserst selten vorkommen und 100-tausende oder gar Millionen kosten plötzlich erschwinglich!

Wie wär’s mit einem echten «Fancy Color Diamanten» z.B. Yellow, Blue oder Pink die lange nur den Stars und super Reichen vorbehalten waren?

Fancy Color Lab-Diamanten
→ gleiche chemische Zusammensetzung und Kristallstruktur wie Minen-Diamanten

Lab-Diamanten sollten nicht mit «Simulants» verwechselt werden, die andere chemische, physikalische und optische Eigenschaften haben.

Fancy Color Diamanten → wertvoller/teurer als weisse (White) Diamanten

Farbige Diamanten sind seltene und schöne Edelsteine. Diese “ausgefallenen” Diamanten sind oft wertvoller als farblose Diamanten und stellen wirklich atemberaubende und herausragende Schmuckstücke dar. Doch während weiße Diamanten einheitlich vielseitig einsetzbar sind, sollten farbige Phantasiediamanten in Fassungen gesetzt werden, die ihre außergewöhnliche Farbe und Schönheit unterstreichen.

Farbige Diamanten sind die “Orchideen” unter den Edelsteinen (französischer Mineraloge RJ Hauy). Ein Blick auf einen roten oder blauen Diamanten und Sie werden seine Gefühle verstehen. Diese Diamanten sind zart, schön und selten. Von verspieltem Rosa bis hin zu betörendem Schwarz; die Welt der Diamanten ist keine farblose Welt. Tatsächlich gibt es ein ganzes Spektrum zu erforschen.

Kauf-Tipps

Farbsättigung (saturation-tone grade: light, dark, intense, deep, or vivid)

  • dunkle Fancy: Fancy Color Diamonds z.B. Blue, Pink usw.
    • Dark
  • helle/Pastell Fancy
    • Faint
    • very Light
    • Light
    • Fancy Light
    • Fancy

Schwacher (pastel) Farbton -> idR. tieferer Preis

  • Fancy (satte intensive Farben); Fancy Color Diamonds z.B. Yellow, Blue, Pink usw.
    • Fancy Intense
    • Fancy Vivid
    • Fancy Deep        

Teurer → «brightest color saturation» (dunkle Farbsättigung) – echte tiefe Gelb, Blau, Pink- und Orangetöne.

Fancy Color Diamonds: ja, genau. Die Steine, die sich bis anhin nur Stars und extrem Reiche leisten konnten sind jetzt erschwinglich geworden. Natürlich sind sie auch bei den Lab Grown Diamanten etwas ganz Besonderes und Seltenes.

Bei Diamanten in Fancy Color sind die seltensten und wertvollsten Farben gesättigte Rosa-, Blau- und Grüntöne. Rote, grüne und blaue Diamanten mit mittleren bis dunklen Tönen und mäßiger Sättigung sind extrem selten.

Generell gilt die Faustregel:

  • Je reiner und intensiver eine Farbe ist (ohne Sekundärtöne), desto wertvoller ist sie.
  • Plus, wenn Sie mit einer noch selteneren Sekundärfarbe gepaart ist (z.B. Pink, Blue, Orange, Green, Purple, Rot), kann dies ebenfalls sehr vorteilhaft sein.

Reinheit (clarity)

Bei Fancy Color Diamonds werden sogar Diamanten mit zahlreichen Einschlüssen (niedrigen Reinheitsgrad SI & I) von Kennern geschätzt, wenn sie eine attraktive face-up-Farbe aufweisen. Die meisten farbigen Minen-Diamanten fallen irgendwo in den Reinheitsbereich SI-I. Minen-Diamanten mit VS-Klarheit oder besser sind äußerst selten.

So sind von Fancy Color Diamanten nur zirka 23% VS oder besser, wobei fast genau die Hälfte davon als VS2 eingestuft sind (also nur zirka 11% VS1 oder reiner).

Schmuck & Metall

  • Platin & 18 Karat Gelb- oder Roségold inline mit der Diamanten Farbe
  • Eventuell kleinere weisse Diamanten kombiniert
    → verstärkt den Kontrast und bringt die Fancy Color Farbe ideal zur Geltung
  • Kleine Diamanten kombiniert in der gleichen Farbe
  • Customized Ring-Setting z.B. designed und gegossen/geschmiedet in der Schweiz

Zu «Yellow» Fancy Color Diamant passt

  • Alles in Gelb-Gold oder Rosé-Gold
    …bringt warme Farbe zur Geltung
  • Nur Prongs in Gelb-Gold und Ringschiene in Platin
  • Klassisch ohne weitere Diamanten
  • «Halo» Yellow kleine Diamanten kombiniert
  • Grössere Yellow «Side-Stones»
  • «Halo» weisse kleine Diamanten kombiniert oder grössere weisse «Side-Stones»

Zu «Blue» Fancy Color Diamant passt

  • Alles in Platin
  • Rosé-Gold oder Rot-Gold
    …gibt einen Vintage-Touch
  • Klassisch ohne weitere Diamanten
  • «Halo» weisse kleine Diamanten kombiniert
  • Grössere weisse «Side-Stones»
  • «Halo» Pink kleine Diamanten kombiniert
  • Grössere «Pink Side-Stones»

Zu «Pink» Fancy Color Diamant passt

  • Alles in Rosé-Gold oder Rot-Gold
  • Nur Prongs in Rosé-Gold und Ringschiene in Platin
  • Alles in Platin (sehr schön und wird auch häufig gemacht)
  • Klassisch ohne weitere Diamanten
  • «Halo» weisse kleine Diamanten kombiniert
  • Grössere weisse «Side-Stones»
  • «Halo» Blue/Green Diamanten kombiniert
  • Grössere Blue/Green «Side-Stones»

Folgende Schmuck-Settings passen perfekt zu Fancy Color Diamanten

Halo- oder 3-Stone-Settings for Fancy Color Diamonds

Fancy Diamanten weisen oft nicht die gleiche Brillanz auf wie farblose Diamanten. Die Farbe des Diamanten wird nicht so viel funkeln/brilliance, selbst bei Formen, die oft für ihre brillantähnliche Ausstrahlung und runden Brillantformen bekannt sind. Wenn Sie das Aussehen von farbigen Regenbogenpfeile lieben, verleihen Sie Ihrem ausgefallenen Diamantschmuck mit einem Diamantenhalo oder 3-Stone-Setting mehr Brillanz. Wählen Sie farblose weiße Diamanten, die Ihren Phantasiestein in der Mitte des Schmuckstücks umgeben, um dem farbenfrohen Stein Feuer zu verleihen und mehr Aufmerksamkeit auf ihn zu lenken.

Phantasiediamanten sind die ideale Wahl für Schmuckstücke, wenn Sie den Wert, die Haltbarkeit, Seltenheit und die Farbe eines Edelsteins schätzen. Diamanten mit ausgefallenen Farbtönen sind in der Natur unglaublich selten und einzigartig und bilden atemberaubende Schmuckstücke für jedes Schmuckdesign. Wählen Sie Metalltöne, die die Schönheit der Farbe des Steins hervorheben, und fügen Sie farblose Diamanten hinzu, um die Brillanz zu unterstreichen.

Green World Diamonds unterstützt und berät Sie dabei gerne.

Fancy Color Diamonds: Klassifizierung 4 Cs & Fluoreszenz

gelber-Diamant-v2-1024x676.png
IGI-4cs-2019-English-new-copy-1-746x1024.png
Bild mit Erlaubnis von IGI “Courtesy of International Gemological Institute”

VS 1, VS 2:

  • eyeclean
  • sehr selten

I.F., VVS 1, VVS 2:

  • wertvoller ->Investment
  • besser für Grössere  
  • Brillant-Schliff -> viel Funkeln
  • Stufen-Schliff -> «icy look»  

SI 1, 2, I 1-3:

  • 77% Minen-Diamanten
  • Farbe verdeckt Einschlüsse besser   

Clarity (Einschlüsse & Makel)

clarity-sm.jpg
IGI-Klassifizierung; Bild mit Erlaubnis von IGI “Courtesy of International Gemological Institute”

Siehe auch Abschnitt «CLARITY» bei «White Diamonds»
→ hier beschränken wir uns auf Unterschiede & spezifischen Eigenschaften von Fancy Color Diamanten

Farbe (hohe Farbintensität) = dominierender Wertfaktor
Clarity/Reinheit = weniger entscheidend als bei weissen Diamanten

Sogar Diamanten mit zahlreichen Einschlüssen (niedrige Reinheitsgrade SI &I)
→ von Kennern geschätzt, FALLS attraktive face-up-Farbe

Kritisch = Einschlüsse, die Haltbarkeit des Diamanten bedrohen

Clariy-Häufigkeit von Minen-Diamanten Fancy Color:

SI & I meiste 77%
VS-Clarity oder besser sehr selten 23%
VS1-Clarity oder besser äusserst selten 11%
Häufigkeit der Clarity-Stufen von Fancy-Color Minen-Diamanten

Fancy Color Diamanten können farbige “Körnung” (Farbbänder oder -linien) haben
= Einschlüsse (werden als Einschlüsse betrachtet)

Einschlüsse können die Art und Weise beeinflussen, wie Licht in den Diamanten ein- und aus ihm austritt, und so das Funkeln und den Glanz beeinflussen, für die Diamanten berühmt sind.

Farbe «versteckt» Einschlüsse besser als bei klaren weissen Diamanten

Häufig werden “weiße” Einschlüsse wie Federn (Feathers) und Wolken (Clouds) durch die Diamant-Farbe verdeckt.

Schwarze Einschlüsse und Diamant-Integrität bedrohende Einschlüsse sind erheblich wertmindernd.

Budget-Tipps Fancy Color Diamonds

Preisbewusste Käufer können Diamanten mit einem gewissen Grad an Einschlüssen wählen, da die meisten Einschlüsse mit dem bloßen Auge nicht erkennbar sind. Reinheit spielt bei den Fancy Color Diamonds aufgrund ihrer Seltenheit keine so große Rolle, insbesondere bei den weniger verbreiteten Farben wie Rot und Rosa.

Color

igi-gemblog-hue-tone-saturation-hue-wheel.jpg
igi-gemblog-hue-tone-saturation-less-more.jpg
igi-gemblog-hue-tone-saturation-tone-scale.jpg

Atomelemente und Struktur -> beeinflussen die Farbe

Tiefe & deutliche Farbtöne = höhere Preise als schwache oder blasse Farbtöne

Im Gegensatz zu farblosen Diamanten werden Diamanten mit Phantasiefarben weniger nach Brillanz oder Feuer und mehr nach Farbintensität bewertet.

Diamanten werden hauptsächlich aus Kohlenstoff hergestellt. Es gibt jedoch noch andere Elemente, die Teil der inneren Struktur des Diamanten sind, und diese beeinflussen den Farbgrad von Diamanten in Phantasiefarben.

  • Type I
    • Diamanten MIT Stickstoff (N)-Atome (= «Stickstoffgruppe»)
    • ca. 98% aller Minen-Diamanten
    • IaAB, IaA, IaB und Ib (je nach der Art und Weise, wie sich Stickstoff mit Kohlenstoff in der inneren Struktur des Diamanten verbindet)
    • weisse Diamanten → Stickstoff in ihnen ist nicht “lichtabsorbierend”
    • z.B. gelb (Yellow), orange (Orange) → Stickstoff in ihnen absorbiert Farbe
    • braun, in einigen blauen & grünen & in australischen rosafarbenen Diamanten
  • Type II
    • fast 100% stickstofffrei (= OHNE Stickstoff)
    • ca. 2% aller Minen-Diamanten → sehr seltene Gruppe von Diamanten
  • Type IIa
    • reinste Diamanten = bestehen fast vollständig aus Kohlenstoff
    • sie können farblos (White), braun (Brown) oder rosa (Pink) sein
  • Type IIb
    • ultra-rot und stickstofffrei
    • blaue Phantasiediamanten (Fancy Color BLUE)
    • enthalten Bor(B)-Atome → dieses Bor in der ansonsten reinen Kohlenstoff-Atomstruktur ist für die blaue Farbe bei blauen Phantasiediamanten verantwortlich
    • leiten Elektrizität

Die berühmtesten Diamanten, der Blue Hope Diamond, aber auch der Dresden Green und der Great Conde Pink, sind allesamt schicke farbige Diamanten, die unbestreitbar zu den aufregendsten und wertvollsten Diamanten überhaupt gehören.

Seit etwa 1960 haben die ausgefallenen Farben immer mehr Aufmerksamkeit erregt und sind bei Sammlern und Kennern leidenschaftlich begehrt. Ausgefallene farbige Diamanten, insbesondere blaue und rote Edelsteine, haben die höchsten jemals erzielten Diamantenpreise erreicht.

Beschreibung und Analyse von Fancy Color Diamonds

Die Farberkennung bei Diamanten ist äußerst komplex. IGI und andere Zertifizierungsfirmen setzen dafür modernste Technologien ein. Fancy Color Diamanten werden ebenfalls nach den 4C’s beurteilt, allerdings unterscheidet sich die Analyse der «Color»!

Graders bewerten:

  • Farbton (Hue)
  • Ton (Tone)
  • Sättigung (Saturation)

Das menschliche Auge kann etwa 13 Millionen Schattierungen und Farbnuancen unterscheiden. Um Farbe zu unterscheiden und zu differenzieren, wird ein dreidimensionaler Ansatz verwendet. Wir messen:

Hue (Farbton)

= Gesamtkörperfarbe eines Diamanten → «charakteristische Farbe»

→ Primär- & Sekundärfarbe

Die “grundlegenden” natürlichen Phantasiefarben sind: schwarz, weiß opalisierend, grau, braun, gelb, orange, limone, grün, blau, violett und rosa. Rot, existiert, ist aber unendlich selten. Diese Farben können auch in Kombination beschrieben werden. Die sieben grundlegendsten Farbtöne sind Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau, Violett und Violett.

igi-gemblog-hue-tone-saturation-hue-wheel.jpg

Tone (Ton)

= Helligkeit oder Dunkelheit eines Diamanten im Verhältnis zur Körperfarbe
→ relative Helligkeit oder Dunkelheit der Farbe

igi-gemblog-hue-tone-saturation-tone-scale.jpg

Wünschenswert ist ein Farbton, der

  • nicht so weit zum Schwarz / nicht zu dunkel
  • nicht soweit zum Weiß / nicht zu hell
    (Farbe nicht gut erkennbar)

Davon abgesehen kann Dunkelheit bestimmte Farbtöne visuell begünstigen, während Helligkeit andere visuell begünstigen kann.

Saturation (Sättigung)

= Intensität (Stärke) oder der Grad/Tiefe/Stärke der Farbe

Grad der Stärke, Reinheit oder Intensität der vorhandenen Farbe

Die “Stärke” einer Farbe wird in einem Sättigungstongrad angegeben: hell, dunkel, intensiv, tief oder lebhaft

saturation-tone grade: light, dark, intense, deep, vivid

Manchmal wird eine einzige, generische Farbe ohne Präfix verwendet, um das Farbergebnis eines Diamanten zu beschreiben.

igi-gemblog-hue-tone-saturation-less-more.jpg

GIA «Fancy Color Diamonds» Klassifikation in zunehmender Farbstärke (color strength):

  1. Faint
  2. Very Light
  3. Light
  4. Fancy Light
  5. Fancy
  6. Fancy Intense
  7. Fancy Vivid
  8. Fancy Dark
  9. Fancy Deep

In der Regel ist die Farbe, die am meisten auffällt, die wertvollste. In diesem Fall erzielen

«Fancy Intense», «Fancy Vivid» und «Fancy Deep» die höchsten Preise

Sekundärfarben oder modifizierende Farben

  • 1 einzigen Farbton, z.B. ein ausgefallenes Gelb
  • zweite oder sogar dritte Farbe, die zu ihrer endgültigen Farbbestimmung beiträgt

Sekundärfarben oder modifizierende Farben werden ebenfalls bewertet, da sie den Gesamtfarbton der Phantasiefarbe beeinflussen
→ 20 zusätzliche Deskriptoren mit Kombination der Grundfarbtöne:

  • Orangish-Red,
  • Reddish-Orange,
  • Yellowish-Orange,
  • Yellow-Orange,
  • Orange-Yellow,
  • Orangish-Yellow,
  • Greenish-Yellow,
  • Green-Yellow,
  • Yellow-Green,
  • Yellowish-Green,
  • Bluish-Green,
  • Blue-Green,
  • Green-Blue,
  • Greenish-Blue,
  • Violetish-Blue,
  • Bluish-Violet,
  • Reddish-Purple,
  • Red-Purple,
  • Purple-Red,
  • Purplish-Red. 

Lichtbrechung & Fluoreszenz spielen bei der Farbwahrnehmung auch eine Rolle

Da wir alle Farben leicht unterschiedlich wahrnehmen, wird die Farbdifferenzierung letztlich sehr subjektiv. In Klassifizierungslabors wie IGI sind professionelle Gemmologen, die Tausende von Beispielen analysieren, kompetenter, konsistenter und genauer bei der Differenzierung und Identifizierung des endgültigen Farbgrades von Diamanten mit Phantasiefarben.

3D-Farbuniversum

Farbton (Hue), Ton (Tone) und Sättigung (Saturation)

Mit Hilfe der Parameter des Munsell-Farbsystems werden Fancy Color Diamanten durch Messung von Farbton, Sättigung, hellem bis dunklem Ton (Wert) und der Gleichmäßigkeit der Farbverteilung des Diamanten eingestuft. Durch diesen disziplinierten Ansatz bestimmen Gemmologen das Endergebnis der Farbe eines Diamanten.

igi-gemblog-hue-tone-saturation-color-universe.jpg
fc_hue_sat_diag-IGI.jpg
cie_color_small-IGI.png

Bilder mit Erlaubnis von IGI “Courtesy of International Gemological Institute”

igi-gemblog-hue-tone-saturation-variations.jpg
Bild mit Erlaubnis von IGI “Courtesy of International Gemological Institute”

Qualität & Preis von Fancy Color Diamanten

Qualität & Preis von Fancy Color Diamanten ist hauptsächlich abhängig von

1. der «Seltenheit» der Farbe
2. der «Stärke»: höherer Ton (Tone) und höhere Sättigung (Saturation)

Während Reinheit und Karat eine wesentliche Rolle bei der Einstufung eines farblosen Diamanten spielen, hängen Qualität und Preis farbiger Diamanten erheblich von der Stärke ihrer Farbe ab. Steine, die eine starke, singuläre Farbe aufweisen, erzielen höhere Preise als solche mit einer schwachen Farbe oder einem sekundären Farbton. Im Falle der Farbe bedeutet dies, dass ein Diamant im Allgemeinen umso wertvoller ist, je mehr Farbe er trägt → höherer Ton und Sättigung (higher tone and saturation).

Achten Sie beim Kauf farbiger Diamanten auf sichtbare Einschlüsse und berücksichtigen Sie die Form und die beabsichtigte Fassung, da bestimmte Formen und Fassungen die Farbe betonen können.

4 Preis-Hauptfarbgruppen von Fancy Color Diamanten

  1. Relativ erschwingliche farbige Diamanten
    • Graue, braune und extravagante gelbe Diamanten
  2. Mittlere Preisklasse
    • Intensive und lebhafte gelbe Diamanten und orangefarbene Diamanten
  3. Hohe Preisspanne
    • Rosa, violette, violette, grüne und blaue Diamanten
  4. Ultrahoch
    • Nur eine Farbe ist ohne Zweifel die seltenste Diamantfarbe, die auch die teuerste ist: Rot

CUT (Schliffqualität)

163898-636x358-2.jpg
cut-sm.jpg

Bild mit Erlaubnis von IGI “Courtesy of International Gemological Institute”

Siehe auch Abschnitt «CUT» bei «White Diamonds»
→ hier beschränken wir uns auf Unterschiede & spezifischen Eigenschaften von Fancy Color Diamanten

Der Schliff eines Diamanten bezieht sich auf die Verarbeitung des Diamanten, die Anzahl der Facetten und den Anteil der Anordnung der Facetten, die die funkelnde Qualität, die wir mit Diamanten assoziieren, optimieren. Er ist auch wichtig, da er den Diamanten aufwerten und seinen Wert steigern kann.

«Fancy Color Diamonds» → Cut sodass Farbe maximiert wird

Je tiefer der Pavillon (untere Hälfte eines Diamanten) → mehr Farbe
Häufige Shapes = Cushion, Radiant, Pear, Oval

Im Gegensatz zu weissen Diamanten, werden «Fancy Color» geschliffen, um die Farbe zu maximieren. Bestimmte Formen intensivieren die Phantasiefarbe, und je tiefer der Pavillon (untere Hälfte eines Diamanten), desto mehr Farbe wird dem Auge zurückgegeben. Es ist nicht ungewöhnlich, gelbe Diamanten in strahlenden Schliffen zu sehen, da der Mischschliff den gelben Farbton verstärkt.

Form und Schliff spielen eine große Rolle für die Farbe eines Diamanten. Da die Farbe in erster Linie den Preis bestimmt, werden Diamanten so geschliffen, dass sie die meiste Farbe behalten und weniger auf Klarheit, Symmetrie, Proportionen usw. achten. Tatsächlich haben viele farbige Diamanten tiefe Pavillons, weil das Licht dadurch weiter reisen kann und dem Auge oft eine sattere Farbe präsentiert.

Runde (Brilliant) Form is selten bei «Fancy Color Diamonds»; häufiger sind Fancy Shapes, welche die Farbe nicht abschwächen oder gar intensivieren.

Die Form unterscheidet sich zwar von der Schliffqualität, spielt aber auch bei der Farbe eine große Rolle. Die runde Form «Rounds/Brillant» z.B. wurde geschaffen, um das Funkeln in weißen Diamanten zu verstärken und sie weißer erscheinen zu lassen. Aus diesem Grund sind nur sehr wenige rohe farbige Diamanten gesättigt genug, um in runde Formen geschliffen zu werden.

Um die Farbe zu maximieren, werden viele in ausgefallene Formen wie Radianten, Birnen und Ovale geschliffen. Einige ausgefallene Formen bieten sogar eine höhere Ausbeute an Rohdiamanten, was zu einem besseren Karat-Gewicht und einem begehrenswerteren Diamanten führt.

Um die Tiefe ihrer Schattierung zu betonen, sind Diamanten in Fancy Color gewöhnlich in Cushion or Radiant shapes erhältlich. Andere Formen, die die Farbe beeinträchtigen könnten, sind seltener, was sie teurer macht.

Fluoreszenz

fluoreszenz-1024x686.png

Dieselben Steine wie bei einer ultravioletten Lampe (oben) und normaler Beleuchtung (unten)

Siehe auch Abschnitt «FLUORESZENZ» bei «White Diamonds»
→ hier beschränken wir uns auf Unterschiede & spezifischen Eigenschaften von Fancy Color Diamanten

Fluoreszenz kann «Fancy Color» verstärken, hat aber oft keinen Einfluss auf «Fancy Color Diamonds»

Bei Fancy «Pink» z.B. ist Fluoreszenz sehr häufig und beeinflusst die Schönheit idR. nicht

Die Fluoreszenz von Diamanten kann eine Phantasiefarbe verstärken, aber Fluoreszenz hat unter normalen Betrachtungsbedingungen oft keinen Einfluss auf einen Diamanten mit Phantasiefarbe. Gelbe Diamanten, die gelb fluoreszieren, werden unter direktem Sonnenlicht oder UV-Licht lebhafter, aber viele gelbe Diamanten fluoreszieren tatsächlich blau. Finden Sie einen Diamanten mit komplementärer Fluoreszenz, wird die Farbe nur intensiviert oder unterstützt.