Welche verschiedene «Girdle» (Gürtel) Arten gibt es?

  1. Bruted girdle
  2. Polished girdle
  3. Facetted girdle

«Bruted girdle» (Gürtel):
Die Girdle/Gürtel kann bruted/brutiert sein, d.h. durch Abschleifen gegen einen anderen Diamanten abgerundet. Bruted Girlanden haben ein frostiges Aussehen und eine körnige, zuckerartige Textur. Diese “bärtige” Textur ist einzigartig für Diamanten und hilft, echte Diamanten von Imitationen zu unterscheiden.

Einige Schleifer glauben, dass geschliffene oder facettierte Rondellen das Innere des Steins reflektieren, daher lassen sie Steine mit K-Farbe oder niedrigeren Rondellen.

Bruted Girdles haben jedoch einen Nachteil. Während des Abrundens und Abschleifens bilden sich manchmal Federn oder winzige Risse entlang der Rundiste.

Polierte Girdle (Gürtel)
Eine klare und glatte polierte Girdle/Gürtel wird zu einer großen Facette, die dem Betrachter erlaubt, in den Stein hineinzusehen.

Facettierte Girdle (Gürtel)
Facettierte Rondelle haben zahlreiche Facetten entlang der gesamten Kante. Heutzutage haben die meisten Diamanten, vor allem hochwertige Steine, facettierte Zargen.

Facettierte Diamanten werden zunächst geschliffen. Alle winzigen Federn oder Risse, die während des Schleifens entstanden sind, werden dann beim Facettieren entfernt. Die Herstellung von facettierten Rondellen nimmt daher mehr Zeit in Anspruch und kann zu einem geringen Gewichtsverlust führen. Allerdings verleihen sie dem Diamanten ein saubereres, fertigeres Aussehen.

Die Rondellierung selbst ist normalerweise mit bloßem Auge nicht erkennbar, es sei denn, der Diamant ist extrem groß oder das Rondell ungewöhnlich dick.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *