Clarity: Lohnt sich ein VVS Reinheit Diamant Kauf?

✓ wertvoller: Je freier von Einschlüssen (bessere Clarity), desto wertvoller ist der Diamant.

✓ Investment: Top-Qualitäts-Diamanten werden als Investments bevorzugt.

✓ besser für grosse Diamanten: Je größer der Diamant ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie Einschlüsse sehen

Unglaublich seltene, lupenreine und im Inneren lupenreine Steine machen nur 2% der Diamanten mit Edelsteinqualität aus. Daher erzielen sie hohe Preise, besonders in großen Caratgrößen.

Sie werden einen enormen Preisunterschied zwischen einem IF- und einem VVS-Stein feststellen. Wenn die Reinheitsgrade nach unten gehen, nehmen die Preisunterschiede exponentiell ab.

Very Very Slightly Included (VVS):
VVS-Steine haben winzige Einschlüsse, die so klein sind, dass sie unter 10-facher Vergrößerung kaum zu erkennen sind. Die meisten Verbraucher können den Unterschied zwischen F-, IF- und VVS-Diamanten wahrscheinlich nicht erkennen.

Jeder Stein im VVS-Bereich hat immer noch eine extrem hohe Reinheit und erzielt einen Spitzenpreis.

Diamanten mit dem Grad VVS1 und VVS2 haben eine ausgezeichnete Reinheit.

Die Unvollkommenheiten in VVS-Diamanten sind nur unter starker Vergrößerung sichtbar. Selbst eine Juwelierlupe ist manchmal nicht ausreichend, um diese Unvollkommenheiten zu sehen.

Große Diamanten:
Je größer der Diamant ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie Einschlüsse sehen, besonders wenn sie in der Mitte des Diamanten, unter der Tafel, liegen. Die Tafel ist die große Facette ganz oben im Diamanten, wo das meiste Licht in den Stein eintritt.

Je größer der Stein ist, desto sichtbarer sind die Einschlüsse, einfach weil Sie mehr Oberfläche zum Betrachten haben. Achten Sie bei Steinen, die viel größer als ein Carat sind, auf einen Reinheitsgrad von VS oder höher. Bei Steinen von einem Carat oder weniger sind VS- oder sogar SI-Grade der Standard. Bei kleinen Steinen (unter einem halben Carat) spielt die Reinheit keine so große Rolle. Der Farbgrad ist auffälliger.

Die Reinheit ist eine wichtige Überlegung, wenn Sie einen Diamanten kaufen möchten. Am oberen Ende der Reinheits-Skala, wenn auch nicht ganz an der Spitze, befinden sich VVS1-Diamanten (very very slightly included). Diese gelten als von ausgezeichneter Reinheit und sind entsprechend teurer (wobei bei den Lab-Diamanten der Preisunterschied zum Vorteil der Lab’s grösser wird je reiner der Stein ist → es lohnt sich also 😉

Wenn es um den Kauf eines Diamanten geht, ist der Schliff wahrscheinlich das wichtigste der vier C’s. Ein guter Schliff bringt ein Feuer und eine Brillanz hervor, die Fehler und Färbungen ausgleichen (und sogar verbergen) können.

Dennoch kann auch die Reinheit einen Einfluss auf die Schönheit des Diamanten haben, den Sie auswählen. Einschlüsse beeinflussen die Art und Weise, wie das Licht vom Diamanten zu Ihnen zurück reflektiert wird. Je mehr Einschlüsse, desto weniger Feuer und Brillanz wird ein Diamant haben.

Wenn Sie Diamanten betrachten, stellen Sie sicher, dass Sie sie vergrößert sind um Fehler und Einschlüsse zu erkennen → Video auf dem PC.

Was bedeutet die Reinheit VVS1?
Diamanten werden auf einer Reinheitsskala eingestuft, die misst, wie klar der Diamant ist und wie viele Fehler oder Einschlüsse der Diamant hat, sowohl intern als auch extern, wenn er mit 10-facher Vergrößerung betrachtet wird. Fehler und Einschlüsse können alles sein, von kleinen Rissen oder Chips auf der Oberfläche des Diamanten bis hin zu winzigen Kristallen, die bei der Entstehung des Diamanten eingebettet wurden.

Es ist ziemlich schwierig, einen Diamanten ganz ohne Makel zu finden. Selbst FL-Diamanten, die als lupenrein gelten, können Fehler haben, wenn sie unter einer ausreichend hohen Vergrößerung betrachtet werden.

VVS-Diamanten, ob VVS1 oder VVS1, sind sehr, sehr leicht eingeschlossen. Trotz einiger Einschlüsse gelten diese Diamanten als von ausgezeichneter Reinheit.

Denken Sie daran, dass Juweliere Diamanten nach ihrer Reinheit einstufen, indem sie sie unter 10-facher Vergrößerung betrachten. Obwohl also unter der Vergrößerung Fehler erkennbar sein können, ist ein Diamant (insbesondere ein VVS-Diamant) höchstwahrscheinlich das, was man als augenrein bezeichnet.

Das bedeutet, dass der Diamant mit dem bloßen Auge makellos aussieht. Ein VVS1-Diamant wird definitiv makellos aussehen, auch wenn Sie ihn im Licht drehen.

Very Slightly Included (VS) = «eye clean»:
VS-Steine befinden sich im oberen bis mittleren Bereich der Reinheitsgrade von Diamanten. Sie haben geringfügige Einschlüsse, was bedeutet, dass sie die Reinheit nicht stark beeinträchtigen, auch wenn sie größer oder zahlreicher sind als bei VVS-Steinen.

Obwohl VS-Diamanten einen niedrigeren Reinheitsgrad haben, können Sie ihre Unvollkommenheiten mit dem bloßen Auge nicht sehen.

Zudem: Die Einschluss-Arten, Einschluss-Lage, Einschluss-Häufigkeit usw. ist unterschiedlich

→ wir helfen Ihnen einen «Top-VS-Diamanten» zu finden.

Slightly Included (SI):
SI-Steine fallen in die Handelsqualität. Die Einschlüsse sind bei 10-facher Vergrößerung erkennbar, aber höchstwahrscheinlich nicht mit dem bloßen Auge. Aber «eyeclean» kann nicht garantiert werden. Dennoch kann ein SI-Stein trüber und weniger brillant erscheinen, besonders für jemanden, der mit feinem Schmuck vertraut ist.

Included (I):
Im Allgemeinen ist es keine gute Idee, I-Steine zu kaufen, auch wenn sie technisch gesehen Edelsteinqualität haben. I-Diamanten haben Einschlüsse, die sogar für das bloße Auge sichtbar sind. Außerdem können diese Einschlüsse sogar die Haltbarkeit oder Tragbarkeit des Diamanten beeinträchtigen, insbesondere bei I3-Steinen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert